Verbrannten Dichtern ein Gesicht geben

Kooperationsprojekt mit der VHS, Stadtbücherei, Lesepaten, Bücherkate und dem Gymnasium Glinde - Mai 2013

Im Gedenken an die Bücherverbrennung vor 80 Jahren haben die Veranstalter einige der Autoren, deren Werke damals verbrannt wurden, zu Wort kommen lassen.
Den Flyer mit der Idee zu dem Abend sowie den Autoren, die wir beispielhaft vorstellten finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin:

Silke Löbbers
Tel: 040/710 004-11 oder Email

Zurück