„DENK-Anstöße“

K. Ackermann, S. Löbbers (SNPStiftung), Dr. M. Lehmann (VHS)

Offene Diskussionsrunde im Kaminzimmer zu verschiedenen Themen, kostenfrei und jeweils um 20:00 Uhr.
Eine Kooperationsveranstaltung mit der VHS Glinde

Die Termine 2017:
Di, 6. Juni: Was ist Liebe?
Di, 4. Juli: Was ist Hass?

Die Veranstaltungsreihe im Gutshaus gibt dem Denken eine Chance und findet in Kooperation mit der VHS Glinde und der Sönke-Nissen-Park Stiftung statt.

Jeder Termin steht unter einem bestimmten Thema, wozu es anfangs einige Denk-Impulse durch Fachleute oder die Moderatorinnen der Veranstalter gibt. Daraus ergibt sich ein Gespräch, wozu jede und jeder seine Gedanken einbringen kann. Das eigene Wissen steht dabei nicht im Vordergrund, sondern wir wollen miteinander reden und das einbringen, was wir im Kopf haben. Ziel ist nicht, allgemeingültige Antworten am Schluss des Abends zu erhalten; wir wollen vielmehr gemeinsam über Ideen, Überlegungen oder Erfahrungen nachdenken und Denkanstöße finden.

Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

U.a. mit diesen Fragen hat sich die Runde in den letzten Jahren bereits beschäftigt:

Was ist Unendlichkeit?
Was ist Endlichkeit?
Was ist Zeit?
Was ist Fortschritt?
Was ist Glück?
Was ist Erfolg?
Was ist Normal?
Was ist Freiheit?
Was ist Glaube?
Was ist Bildung?
Was ist Kunst?
Was ist Gerechtigkeit?
Was ist Angst?
Was ist Mut?
Was ist Respekt?
Was ist Fairness?